Volkshochschule Mautern






Identität und Werte

 

Die VHS Mautern ist allgemein zugänglich und über Dachverbände in die österreichische und internationale Erwachsenenbildung eingebunden.

Sie bekennt sich zu den Prinzipien der Offenheit und Vielfalt und ist nicht gewinnorientiert. Sie bietet die Möglichkeit der freiwilligen Weiterbildung und unterstützt durch lebensbegleitendes Lernen sowohl die Fortbildung auf beruflicher als auch privater Ebene und leistet damit einen Beitrag zur Schaffung individueller Lebensqualität. Sie arbeitet in Übereinstimmung mit der Grundsatzerklärung der Österreichischen Volkshochschulen.

Demokratische Werte und Toleranz sowie eine überkonfessionelle Haltung stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.

Allgemeine Ziele

Im Rahmen der durch die öffentliche Hand zur Verfügung gestellten Ressourcen und durch unsere Tätigkeit erarbeiteten Mittel versuchen wir die Bildungsbedürfnisse der Bevölkerung zu erkennen und abzudecken.

Unser Kursangebot wird entscheidend durch die Kundennachfrage und dem Angebot von Seminarleitern geprägt.

Kunden

Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist sowohl privaten Personen als auch Firmen möglich. Es gibt keinerlei Einschränkungen, es sei denn, ein Seminar baut auf bestimmten Vorkenntnissen auf. Für die Abhaltung ist sowohl eine Mindest- als auch Maximalteilnehmeranzahl Voraussetzung, wobei die Teilnahme durch die Reihenfolge der verbindlichen Anmeldung gegeben ist.

Lernformen

Nach Möglichkeit gibt die VHS Mautern jenen Vortragenden den Vorzug, die sich an den zeitgemäßen pädagogischen Erkenntnissen orientieren. Lernen ist aus unserer Sicht nicht nur reine Wissensvermittlung, sondern auch eine aktive Auseinandersetzung mit den damit verbundenen Herausforderungen.